Grundstücks- und Immobilienwertermittlung

Immobilenpreise spiegeln immer nur den aktuellen Wert am Bewertungsstichtag wieder. Es ist daher ratsam seine Immobilie samt Grundstück bei jeder Veräußerung neu schätzen zu lassen.

Bei der Bewertung von Grundstücken gibt es verschiedenste Ansätze. Im groben unterscheidet man in der Vergleichswertermittlung, Ertragswertermittlung und die Sachwertermittlung. Grundstück und Immobilie sind Wirtschaftlich gesehen eine Einheit. Bei der Bewertung werden sie jedoch differenziert betrachtet.

Neben Grundstück und Gebäude können auch Grundstücksgleicherechte bewertet werden.
Alle Artikel zum Thema Wertermittlung

vermessungstechnische Gutachten

Benötigt das Gericht zur Urteilsfindung vermessungstechnischen Sachverstand so bedient es sich den langjänrigen Erfahrungsschatzes des GeoSN oder der ÖbVIs.
Diese werden aufgewordert ein unabhänige Vermessungsgutachten zu einem konkreten Sachverstand zu erstellen.
Ebenso können auch Eigentümer von Grundstücken auf diese Dienstleistung zurückgreifen.