Feinabsteckung

Schnurgerüst für Feinabsteckung

Schnurgerüst als Basis für eine Feinabsteckung

Baugrube mit Feinabsteckung

Baugrube mit Feinabsteckung

Eine Feinabsteckung – auch Einschneiden auf Schnurgerüst genannt –  dient der Übertragung der Achsen auf die Baustelle.  Bei Ein- und Zweifamilienhäusern sind das zumeist die Außenseiten des Gebäudes, d.h. 4 Stück. Ein Schnurgerüst hält die Markierung dieser Achsen außerhalb ihrer Schnittpunkte fest. Im rechten Foto sind die verlängerten Achsen, an denen ein Nagel bzw. eine Schraube die Richtung definieren, blau markiert. Die Genauigkeit der Richtungen ist ca. 3 mm.

Die Baufirma spannt die Achsen mit Schnüren auf und kann so die Schnittpunkte für das Einschalen verwenden. Sind Keller oder Bodenplatte fertig, hat das Schnurgerüst seine Aufgabe erfüllt.

Ihre Fragen zum Thema Feinabsteckung

Für Fragen zu diesem oder ähnlichen Themen, stehen wir Ihnen gern zur Verfügung. Wir beraten Sie gern über Feinabsteckung ! Stellen Sie Ihre Frage über unsere Kontaktseite und der jeweilige Fachmitarbeiter wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Ihre Beauftragung

Diese Dienstleistung ist genau die die Sie benötigen um Ihr Projekt voranzubringen? Dann melden Sie sich unter (0351) 2 75 28 05 oder füllen Sie unser Formular aus um ein Kostenangebot zu erhalten.

Verwandte Begriffe: , , , ,
geschrieben von Verm.-Ass. Dipl. Ing. Erik Sefkow am